Coaching-Referenzen

Kundenfeedbacks zum Coaching

Daniela: Die nächsten Schritte auf dem Lebensweg

Aus einem Bauchgefühl heraus (…) habe ich das “Wald & Worte Coaching” bei Kathrin gebucht und in einer sofort nahen, offenen, herzlichen Begegnung wertvolle Tipps für meine nächsten Schritte auf meinem Lebensweg von ihr erhalten. Als hochsensible Menschen sprachen wir sofort “dieselbe Sprache”. Kathrin verstand es, mit ihrer feinen, klugen, erfrischend positiven Art, ihrem Wissen zum Thema “Hochsensibilität” sowie ihrem ganzheitlichen Blick die für mich wichtigen Aspekte herauszuarbeiten.

Für mich eine große Bereicherung und bestimmt auch für viele andere Menschen!

Daniela, 61 Jahre im August 2020

Sabine: Berufliche Veränderung und Hochsensibilität

Im Zusammenhang mit einem beruflichen Änderungsbedürfnis wandte ich mich an Kathrin Sohst, speziell wegen ihrer Kompetenz beim Thema Hochsensibilität und Beruf. Das Coaching mit Kathrin fand am Telefon statt und war für mich eine gute und bestärkende Erfahrung. Kathrin konnte mir helfen meine Situation und meine Bedürfnisse zu ordnen, auch gerade im Hinblick auf meine hochsensiblen Anteile. Ihr Verständnis und ihre Einschätzungen verhalfen mir zu einem Gefühl der Entlastung und einer willkommenen, nüchterneren Sichtweise auf meine Situation, wodurch ich mich wieder handlungsfähiger fühlte.
Als ein besonderes „Geschenk“ empfand ich die zusammenfassende Mail, nach dem Coaching, die wunderbar geschrieben war und mir ein leichtes und klareres Gefühl für meine kommenden Entscheidungen mitgab. Ich bin sehr dankbar für das Coaching und die erfreuliche Begegnung.

Sabine, 45 Jahre

Klaus: Emotionales Management für fordernde Situationen

Ich möchte hier die fachliche und menschliche Kompetenz hervorheben. Bereits beim ersten Kontakt bekam ich nicht nur theoretisches Hintergrundwissen, sondern auch praktische Hilfestellungen, wie ich konkret mit meiner erhöhten Sensibilität umgehen kann.

Das versetzte mich einige Tage später in die Lage, mit einer für mich negativen emotionalen Situation besser klarzukommen. Ich konnte verhindern, dass ich in ein emotionales Loch fiel. Stattdessen habe ich die Emotion zwar zugelassen, konnte damit aber entspannter umgehen und blieb somit in einem leistungsfähigen Zustand.

Vielen lieben Dank, Klaus T.

Celina: Kurzberatung Hochsensibilität und emotionale Abgrenzung im Beruf

Vielen dank für das Gespräch heute am Telefon. Das hat mir sehr geholfen. Ich finde du bist super auf meine Thematik eingegangen und hast so vieles auf den Punkt gebracht (…)

Vielen Dank für deine ruhige Art, Celina.

Manuela: Coaching zu einer beruflichen Umbruchsituation

Ich kam in einer beruflichen Umbruchsituation zu Kathrin Sohst und wünschte mir eine Beratung sowie objektives Feedback zum gegenwärtigen Stand der Dinge und wie ich weiter vorgehen sollte. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich zwar schon im Wesentlichen, wo es für mich langgehen sollte, war mir aber auch nicht sicher bzgl. der weiteren, für mich passenden Schritte zum Ziel.

Kathrin Sohst hat meine Lage ganzheitlich und schnell erfasst und punktgenau zum richtigen Zeitpunkt die wesentlichen Fragen gestellt, so dass ich schnell Klarheit für mich gewinnen konnte, wie ich weiter vorgehe. Unsere 90-minütige Sitzung verließ ich mit einem für mich stimmigen Handlungsplan und einem zusätzlichen Ressourcenkoffer mit meinen “persönlichen Starkmachern”, die ich jetzt als “Proviant” nutze, um sicher und gestärkt meinen Weg zu gehen.

Ich kann sie daher uneingeschränkt weiterempfehlen und wende mich gerne wieder an sie, wenn ich mir einen differenzierten und objektiven Blick auf meine Situation, vorhandene Ressourcen und Handlungsmöglichkeiten wünsche, die zu mir und meiner Person passen. Ich habe mich bei ihr sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt.

Jessica: Begleitung in einem beruflichen und privaten Wandel

Ich muss sagen, ich war sehr skeptisch. Ich habe Kathrins Namen in einer Radiosendung über Hochsensible gehört (…) Und dann fand ich heraus, dass sie ebenfalls in der Nähe von Hamburg wohnt und dachte mir: „Das ist ein Zeichen“. Also direkt angeschrieben, Kontakt aufgenommen und kurz telefoniert. Und dann direkt ein Treffen ausgemacht.

Bei schönstem Sonnenschein haben wir uns in der Mitte in Hamburg auf einen Spaziergang getroffen – und das war wirklich eine gute Wahl. Kathrin ist sympathisch, ruht sehr in sich und gab mir direkt ein gutes Gefühl. Wir haben geredet und es fühlte sich nicht wie ein Coaching an – wobei ich nicht einschätzen kann, wie sich Coachings anfühlen. Ich dachte nur immer, man sitzt in einem Raum, spricht über Lebensläufe oder eben Eigenarten und bekommt komische, nicht zielführende Fragen gestellt. Aber nicht so mit Kathrin. Natürlich nicht, denn sie ist ja hochsensibel. Und es war schön. Ein Gefühl von Gemeinsamkeit, obwohl man sich gerade erst kennengelernt hat. Und das wir beide uns nicht sonderbar finden, sondern so akzeptieren, wie wir sind. Ich musste mich nicht rechtfertigen, sondern konnte eben auch die vermeintlichen Schwächen auf den Tisch legen. Und dabei stellte sie immer die richtigen Fragen. Es fühlte sich wie ein natürliches Gespräch an – bei dem ich und meine berufliche Situation im Mittelpunkt standen. Aber eben nicht allein. Denn alles hängt zusammen.

Ich kann gar nicht viel zu Kathrin sagen – nur, dass sie genau den richtigen Job macht. Sie ist perfekt darin und ich bin froh, sie gefunden zu haben. Sie hat mir in meiner Lebenssituation sehr geholfen, mich auf das Wichtigste zu konzentrieren und ist mit mir einen Schritt nach dem anderen gegangen. Sie hat mir Sicherheit und ein Gefühl der Überzeugung gegeben. Durch Fragen stellen und zuhören. So dass ich gemeinsam mit ihr entdeckt habe, was ich wirklich will. Und was ich brauche. Dieser Termin hat den Startschuss für ein Jahr voller Veränderungen gegeben und ich werde – wann immer ich wiedermal an einer Gabelung in meinem Leben stehe – mich direkt wieder bei Kathrin melden. Soviel steht fest.

Doris: Coaching  zum Umgang mit beruflichen Belastungen

Aufgrund der Empfehlung meiner Heilpraktikerin habe ich das Buch “Zart im Nehmen” von Frau Sohst gelesen. Ich weiß seit 18 Jahren, dass ich hochsensibel bin. Aber dieses Buch hat mir viele Aspekte dieser Gabe sehr verdeutlicht und nahe gebracht. Frau Sohst versteht es, in einer besonderen Art und Weise so über das Thema Hochsensibilität zu schreiben, dass man glaubt, sie schreibt über einen selbst, das ging mir direkt ins Herz.

Über Frau Sohsts Internetseite habe ich dann erfahren, dass sie auch persönliche Beratungen anbietet. Da ich im Moment mit vielen beruflichen Schwierigkeiten und Belastungen zu kämpfen habe (wie viele andere HSM sicher auch) und auch sonst sich in meinem Leben viele Dinge in einem Veränderungsprozess befinden, habe ich Frau Sohst kontaktiert. Während zweier telefonischer Beratungsgespräche haben wir viel für mich bewegt.

Frau Sohst hat ein unglaublich hohes Einfühlungsvermögen, das sie genau die richtigen Fragen hat stellen lassen. Sie hat Dinge und Aspekte benannt, die mir so nicht bewusst waren, die aber ihre Richtigkeit hatten. Es hat mich sehr beeindruckt, dass Frau Sohst auch aus der telefonischen Distanz heraus so wunderbar helfen konnte, obwohl kein persönlicher Kontakt von Angesicht zu Angesicht stattfand.

Ich bin Frau Sohst sehr dankbar für Ihre Unterstützung und kann eine Beratung von ihr nur weiterempfehlen. (…)