E-Mail-Flut und Hochsensibilität: Buch-Outtake Number 1

Was die E-Mail-Flut mit hochsensiblen Menschen machen kann, wie wir sie bewältigen können und warum es gut ist, dass ich in meinem Buch nur begrenzt Platz hatte –  darum geht es heute in meinem Blog mit einem unveröffentlichten Kapitel aus meinem Buch Zart im Nehmen. Das Thema: E-Mail-Flut und E-Mail-Management. Im zweiten Teil meines Buches berichten hochsensible Menschen zu vielen verschiedenen Themen aus ihrem Leben. Reimar Lüngen, Berufungscoach für hochsensible Menschen, schreibt darüber, welche Erfahrungen er in seiner Vergangenheit mit E-Mails gemacht hat. Eingebettet ist seine Geschichte in einen inhaltlichen Rahmen, den ich jeder hochsensiblen Geschichte im Buch gegeben habe …

Los geht’s mit dem Zart im Nehmen Outtake Number 1 Weiterlesen

Hochsensibles Weihnachtsshopping: Warum weniger oft viel mehr ist …

Es ist Zeit für Weihnachtsshopping … Weihnachten: Da geht es weniger ums Haben und mehr ums Sein. Oder? Darum, dass wir uns Zeit nehmen um innezuhalten, bei Kerzenschein einfach beisammen zu sein und der Liebe Raum geben. Gemeinsam spielen, Plätzchen  backen oder “Drei Nüsse für Aschenbrödel” gucken. Und uns ganz in Ruhe darauf besinnen, warum wir Weihnachten feiern und welche Werte mit diesem Fest einhergehen.   G  a  n  z      i  n      R  u  h  e   . . .

Weiterlesen

Blütezeit! Hier sind die 3 besten Starkmacher für (Hoch)Sensible im Frühling

Frühlingszeit ist Blütezeit: Jetzt zeigt uns die Natur, welch faszinierende Kraft sie entfaltet, nachdem sie ihre wohlverdiente Ruhepause gemacht hat. Nach dem Rückzug zeigen uns die Pflanzen, Blumen, Bäume und Büsche ihre ganze Stärke – ein schöner Moment um darüber nachzudenken, was (hoch)sensible Menschen stark macht. Weiterlesen

Hochsensibilität: Alles nur erfunden oder Temperament mit Tiefgang?

Ob Hochsensibilität ein Persönlichkeitsmerkmal ist oder nicht – darüber diskutiert die Wissenschaft nach wie vor. Die Theorie besagt, dass hochsensible Menschen mehr Informationen und Reize wahrnehmen, sie intensiver empfinden und mehr Zeit brauchen, um Erlebnisse zu verarbeiten. Was ist dran an dem Phänomen? Was sagen die Kritiker? Und was die Befürworter? Weiterlesen

Back to earth – Camping fürs Leben

Camping – mein Albtraum aus Kindertagen. Egal ob die Atmosphäre im Südseecamp irgendwo in Niedersachen, Riesenzelt im Ferienlager mit dem Kindergarten oder Zelten hinter dem Haus eines Klassenkameraden zum Abschluss der Unterstufe des Gymnasiums. Ja, ich mochte immer schon Natur, aber am liebsten mit ganz wenig Menschen drum herum. Weiterlesen